Timo Engel


Es gibt einen Engel, der mit beiden Beinen fest auf der Erde steht – dessen Herz aber dennoch über allen Wolken schwebt. Ein Engel, der mit seiner samtweichen Stimme sein Publikum verzaubert. Ein Engel, der auch unseren Träumen das Fliegen lehren will: Timo Engel.

Wie schafft er das? Nun, Timo Engel braucht dafür nicht viel mehr als seine Songs.
„Wie ein Engel“ heißt die neue Platte des 37-jährigen Berliners. Es ist das Debüt eines jungen und doch schon gereiften Sängers, der vielen längst bekannt sein dürfte. Als Teil der „Zipfelbuben“ stellte Timo Schulz alias Timo Engel genau ein Drittel jener erfolgreichen Partyband dar, die den „Volkspop“ in die Charts und Herzen vieler Fans brachte. Bestens in Erinnerung ist etwa ihre Single „Hier im Dschungel“, die vor einiger Zeit zur Hymne des TV-Formates „Dschungelcamp“ wurde und der Schlager-Combo sogar eine Echonominierung bescherte.

Also ist „Wie ein Engel“ eigentlich ein Comeback? „Einerseits und andererseits“, sagt Timo Engel. Zum einen sei das Album sein Weg zurück auf die Bühne. Zum anderen sei hier ein ganz anderer Künstler als bisher zu erleben. „Auch wenn wir Zipfelbuben noch dicke Freunde sind – mit meiner Zeit damals haben Musik und Texte kaum noch was zu tun“, so Timo. Mit anderen Worten – hier erfindet sich einer neu! „Nein“, sagt Timo lächelnd, „ich habe mich nicht neu erfunden.“ Vielmehr kämen jetzt jene Seiten zum Tragen, „die ich früher nur selten zeigen konnte“.

Und die zeigen, kurz gesagt, den romantischen Timo Engel. „Wie ein Engel“ ist eine außerordentlich gefühlvolle, im besten Sinne empfindsame Platte geworden. Dabei vereinen sich die fantastische Stimme und die Interpretationskraft Timo Engels zu einer herausragenden Performance.

Das beweist sich bereits im Titelsong. Er ist die wunderbare Liebeserklärung an „die Frau meines Herzens“, so Timo. Eine Frau, die für ihn nicht von dieser Welt scheint. Sie ist sozusagen aus dem Himmel direkt in sein Herz gefallen. Es sind Bilder dieser Art, welche die Zeilen so unverwechselbar und einprägsam machen.
Geschrieben hat sie Timo Engel selbst: „Der Song ist bereits vor einigen Jahren entstanden. Da war ich noch mit den Zipfelbuben unterwegs. Ich schrieb dann oft im Tourneebus. Aber damals war noch nicht klar, dass meine ‚Ergüsse‘ mal auf einem Album erscheinen würden.“

Seit langem habe er schon diese Leidenschaft zum Schreiben, sagt Timo. „Natürlich mag ich es auch, auf der Bühne zu stehen. Aber genauso liebe ich es, mich zurückzuziehen, einfach nur nachzudenken.“ Dabei entstehen dann die poesievollen Geschichten, die jetzt auf dem Album „Wie ein Engel“ versammelt sind (TELAMO/Sony Music).
Darunter gleichfalls das so schöne wie traurige Lied „Arrivederci, Julia“. Es handelt von der großen Sommerliebe. Einer Liebe, die für die Ewigkeit gemacht scheint – und wo doch jeder der beiden Liebenden weiß, dass sie mit der letzten Wärme des Sommers vergehen wird.

Die schwungvollen Up-tempo-Stücke zeigen eine weitere Seite des charmanten Sängers. „Sternenmädchen“ feiert die große Liebe, die jedem Mann die Sterne „zum Greifen nahe“ bringt. „Was du mit den Augen sagst“ versinnbildlicht das ganz spezielle Flirten, das auch ohne Worte funktioniert. Und „Der größte Schatz der Welt“ – wer sollte das anderes sein als die Frau des Herzens, die jedes Gut und Geld aufwiegt? Kann es ein größeres Kompliment geben? Timo: „Die flotteren Nummern sind tanzbarer. Doch auch hier fehlt der ‚rote Faden‘ der Romantik nicht.“

Aber nicht nur die romantische Attitüde verbindet die meisten Songs des Albums. Es ist auch ein neuer, ungewohnter musikalischer Ton. Ein Sound, den die Macher des Albums (u. a. Co-Produzent und Schreiber Marcel Brell, Erfolgs-Texter Tobias Reitz) „Lagune“ getauft haben. Die Instrumentierung erinnert an karibische Einflüsse und widerspiegelt mit den Congas, Mandolinen und dem Akkordeon das Flair der Südsee. „Wir haben im Wesentlichen auf synthetische Sounds verzichtet, vieles wurde live eingespielt“, so Timo Engel. „Der nächste Schritt ist es, das mit einer Band auf der Bühne live umzusetzen. Da kommt dann die Atmosphäre von Lagune am besten rüber.“
Neben der einzigen Covernummer – „Tanz noch einmal mit mir“ (nach dem Klassik-Hit der Drifters „Save the last dance for me“) – gibt es auf dem Album „Wie ein Engel“ auch ein Lied, bei dem Timo schon beim Schreiben die Vision hatte, einen Kinderchor aufzunehmen. Es feiert die Kraft der Wunder, die für jene keine Märchen sind. „Einfach, weil Kinder selbst kleine Wunder sind.“ Das Lied ist das letzte von 15 Stücken und endet mit „… dann werden Wunder wahr.“ Timo: „Diese Worte sind ein schöner Abschluss für mein Album.“

Als Autor legt Timo Engel großen Wert auf Texte und Melodien. „Wir waren beim Schreiben und Komponieren sehr kritisch miteinander. Manchmal haben wir komplette Texte verworfen und einfach wieder von vorn angefangen, weil es für uns eben noch nicht richtig gut war. Nur so konnten wir das bestmögliche Ergebnis für mich erreichen.“
Es sind keine autobiografischen Geschichten, die da in den Songs erzählt werden. Sie zeigen vor allem die bislang kaum bekannten Facetten eines vielseitigen Künstlers, der über sich selbst sagt: „Ich habe mich nicht bewusst für die Richtung entschieden, sondern einfach die Musik geschrieben, die mir gefällt. Wo viele moderner werden, werde ich konservativer. Was nicht heißen soll altmodischer“, betont Timo Engel. „Nein, ich besinne mich auf die schönen, die besten Seiten der deutschen Schlagertradition. So wie sie in den Siebzigern, Achtzigern mit wunderschönen Songs begründet wurde.“ Kurz gesagt: Timo Engel möchte, dass sich die Hörer zurücklehnen, entspannen und ihre Träume mit seiner Musik auf Reisen gehen können. So wie auch er selbst neue Wege beschreitet. Ein Wagnis? „Ich weiß, dass viele Fans aus alten Zeiten überrascht sein werden“, sagt Timo, „Aber ich hoffe, dass sie mit mir gehen. Denn jetzt lebe ich tatsächlich aus, was mein Herz mir sagt. Mit diesem Album“, sagt Timo Engel, „bin ich wirklich Ich.“

Eigentlich sind Engel ja himmlische Wesen. Verirrt sich jedoch einer von ihnen auf die Erde, kann es sein, dass wir eine Sternstunde erleben. Mit seinem ungewöhnlich sensiblen, einfühlsamen und hochromantischen Solo-Debüt „Wie ein Engel“ ist Timo Engel definitiv so eine musikalische Sternstunde gelungen. Der sympathische Künstler mit der samtweichen Stimme entführt uns mit seinem neuen Album in andere Sphären und lässt uns auf Wolke sieben schweben!

Das Album „Wie ein Engel“ von Timo Engel ist ab 15.08.2014 überall im Handel und als Download erhältlich.

Das dazugehörige Video ist überall als Download erhältlich und kann hier angeschaut werden:

Mehr...

Wie ein Engel


  • 15.08.2014
  • 4053804304788

Künstler Videos

  • iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/yGszfUYy8h8?autoplay=1&enablejsapi=1&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscree

    Timo Engel

    Was du mit den Augen sagst (offizielles Video)

  • iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/cONuSu9X18g?autoplay=1&enablejsapi=1&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscree

    Timo Engel

    Arrivederci Julia (offizielles Video)

  • iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/2XpWC4WcBjk?autoplay=1&enablejsapi=1&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscree

    Timo Engel

    EPK (offizielles Video)

  • iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/vXEhRhsKM4o?autoplay=1&enablejsapi=1&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscree

    Timo Engel

    Medley (offizielles Video)

  • iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/GGQcqc8K5KU?autoplay=1&enablejsapi=1&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscree

    Timo Engel

    Wie Ein Engel (offizielles Video)

Verknüpfte News:

4. März 2015

„Arrivederci Julia“ die neue Single von Timo Engel wird ab Freitag bemustert!

weiterlesen...

4. Oktober 2014

+++TV-Tipp: Stefanie Hertel „Die große Show der Stars“+++

weiterlesen...

14. August 2014

Das neue Album von Timo Engel „Wie ein Engel“ ab morgen erhältlich!

weiterlesen...